Menü

Liebe Schülerinnen und Schüler,

auch in diesem Halbjahr möchten wir für euch einen Wissenschaftsabend durchführen.

Der Termin ist der 18.10.2017. Von 16.30 Uhr bis 19.00 Uhr wird er in unserem Primo-Levi-Gymnasium im Haus A (Adresse s.o.) - Treffpunkt ist der Raum A303 - stattfinden.

Wir gehen davon aus, dass ihr schon einige Grundkenntnisse zum Experimentieren von Hause aus/ vom NAWI-Unterricht mitbringt.

Einige Schüler und Schülerinnen der S I sowie der S II bereiten Experimente aus der Biologie, Chemie und Physik vor, schreiben Arbeitsanweisungen und betreuen dann auch die Experimente.


Ihr erhaltet nach der Ausgabe von Schutzkittel und Schutzbrille einen Laufzettel, auf dem alle Experimente aufgelistet sind. Nach einer kleinen Einführung sucht ihr euch die Experimente aus, die ihr gern durchführen möchtet. Durch unsere großen SchülerInnen bekommt ihr (wenn nötig) Unterstützung.

Ihr solltet etwas zum Schreiben mitbringen sowie eine Folie, in der ihr eure Protokolle sicher verwahren könnt.

Um unsere Unkosten wenigstens teilweise zu decken beträgt der Unkostenbeitrag für jeden Schüler/ jede Schülerin 1,-€.

Die Teilnehmerzahl ist auf 30 SchülerInnen begrenzt.

Die Anmeldung erfolgt über die Mail-Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

unter der Angabe deines Namens und der Grundschule - Stichwort: Wissenschaftsabend.

Anmeldeschluss ist der 13.10.2017 (Freitag). Für Rückfragen stehe ich jederzeit zur Verfügung.
Wir freuen uns auf euch!
S. Fink (Biologie- und Chemielehrerin)



 


Unsere Wissenschaftsabende für Grundschüler und Grundschülerinnen

In jedem Schuljahr finden an unserer Schule zwei Wissenschaftsabende für interessierte Schülerinnen und Schüler von Grundschulen statt.

Der erste im diesem Schuljahr wurde am Mittwoch vor den Herbstferien durchgeführt. An diesem Nachmittag/Abend konnten SchülerInnen verschiedenster Grundschulen ihre experimentellen Fähigkeiten ausprobieren.

Dazu bereiteten die Leistungskurse Chemie sowie Wahlpflichtkurse der Naturwissenschaften Biologie und Physik verschiedene Experimente vor und betreuten diese auch während der gesamten Zeit.

Die GrundschülerInnen übten sich im Lesen von Experimentieranleitungen, im Aufbau von Experimenten, im sicheren Umgang mit Geräten und Chemikalien sowie im Auswerten der durchgeführten Experimente.

Der Spaß kam bei allen Beteiligten nicht zu kurz!

Der Wissenschaftsabend hat den Kindern und auch den betreuenden SchülerInnen sehr gefallen. Auch von den Eltern gab es Rückmeldungen, dass ihre Kinder sehr glücklich und mit vielen Eindrücken nach Hause kamen. Die GrundschülerInnen freuten sich über die große Auswahl an verschiedensten Experimenten und waren enttäuscht, dass sie nicht alles ausprobieren konnten.

Einige GrundschülerInnen haben sich schon für den nächsten Wissenschaftsabend (Mittwoch vor den Osterferien) vormerken lassen. Dort werden die Kinder wieder die Gelgenheit haben Experimente durchzuführen.

Eindrücke aus den letzten Abenden








Go to top