Menü

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Freunde und Ehemalige des Primo-Levi-Gymnasiums,

mit dieser Homepage stehen für jeden umfangreiche Informationen über das größte Pankower Gymnasium per Mausklick abrufbereit. Jeder kann sich ganz aktuell und individuell über das vielfältige Angebot des Primo-Levi-Gymnasiums und die umfangreichen Aktivitäten von Schülern, Lehrern und Eltern ganz nach seinen persönlichen Interessenlagen und Wünschen informieren.
Die Größe der Schule macht eine individuelle Profilierung jeder Schülerin und jedes Schülers im Verlauf der Schullaufbahn möglich.
Dies hat sich die Schule im Schulprogramm zum Ziel gesetzt.

Das Primo-Levi-Gymnasium bietet zwei Bildungsgänge an:
•    den in der Klassenstufe 7 beginnenden Berliner gymnasialen Regelbildungsgang mit den zweiten Fremdsprachen Französisch oder Spanisch
•    und einem bilingualen gymnasialen Bildungsgang mit der Zielfremdsprache Englisch mit jeweils zwei Klassen ab der Klassenstufe 5.

Diese Homepage wurde vom Grundkurs Informatik Klasse 11 des vergangenen Schuljahres erstellt und von allen am Schulleben Beteiligten mit Leben gefüllt, um Ihnen, liebe(r) Interessent(in) am Primo-Levi-Gymnasium, einen Einblick in das Leben und Wirken dieser Schule zu geben. Sicherlich ist für jeden etwas dabei, wir glauben an alle gedacht zu haben. Wenn es nun mit dieser Homepage gelungen sein sollte, neben dem hohen Informationsgehalt auch einen positiven Eindruck von dem Schulklima, der Atmosphäre, vom demokratischen Miteinander zur Erreichung der uns verbindenden Ziele zu vermitteln, dann würde uns das sehr freuen und Sie/Euch vielleicht neugierig auf diese Schule machen.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen/Euch interessantes Blättern in unseren Seiten und würde mich sehr freuen, Sie/Euch bei welcher Gelegenheit auch immer am Primo-Levi-Gymnasium in Berlin-Weißensee begrüßen zu können!


Uwe Schramm, Schulleiter

>

Aktuelles

Jugendsozialarbeit am PLG

Jugendsozialarbeiter Herr SchmidtSeit August 2020 hat das Primo-Levi-Gymnasium einen Schulsozialarbeiter.

 

Ich bin Ansprechpartner für alle am Erziehungsprozess Beteiligten;
also Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer und die Erziehungsberechtigten.

 

Die Grundlage meiner Arbeit ist die Anerkennung jedes Menschen in dessen unverwechselbarer Individualität sowie Respekt und die Einsicht, dass jedes Problem mehrere Lösungen hat.

 

mehr erfahren

 

Aktuelle Informationen zur besonderen Situation auf Grund des Coronavirus

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

aktuelle Informationen erhalten Sie in der neuen Schulzeitung Ausgabe 32.

Das Hygienekonzept unserer Schule steht hier zum download bereit, die Kurzform gibt es hier.

Wichtige Formulare zum download:

Infografik Wenn mein Kind krank wird

Infografik Corona in Schulen

Selbsterklärung für Eltern zum Ausdrucken

Für die Schülerinnen und Schüler und alle Beschäftigten des PLG gilt die Maskenpflicht auf den Fluren und dem Schulhof der Schule. Ein Tragen der Maske auf dem Weg zur Schule wird dringend empfohlen. 

Ein Mund-Nasen-Schutz kann gegen eine Spende von 4,20 Euro an den Förderverein in den Sekretariaten erworben werden. Der Vorrat ist ausreichend.

Weitere Informationen zum Hygienekonzept des Landes Berlin erhalten Sie auf den Seiten der Senatsverwaltung.

 

Primo-Tage


Primo Levi wäre im Sommer 2019 100 Jahre alt geworden.

Anlässlich des Gedenkens an unseren Namensgeber organisierten einige Eltern ein interessantes und hochwertiges Programm für das verbleibende Halbjahr, dessen Auftakt am 28. August eine Veranstaltung mit Frau Friedländer darstellte.


Margot Friedländer, Jahrgang 1921 und jüdischer Herkunft, las aus ihrem Werk „Versuche, dein Leben zu machen“ vor, in dem sie ihr Leben in verschiedenen Verstecken vor dem NS-Regime schildert.

1944 wurde sie entdeckt, überlebte ihre Deportation in das KZ Theresienstadt und hat sich nun zur Aufgabe gemacht, Schüler*innen auf eindrucksvolle Weise ihr Plädoyer für eine humane und tolerante Gesellschaft zu vermitteln, was ihr äußerst gelungen ist.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Primolympia - Sport, Spaß und Spiel

 


Bereits zum zweiten Mal fand am 19.08.2019 unser Spiele- Sportfest zur Unterstützung der BFD-ler (BFD bedeutet Bundesfreiwilligendienst) und weiterer Projekte statt. Die Aufgaben der BFD-ler bestehen u.a. in der Betreuung des Schülerclubs im Haus B und der Unterstützung sowie Förderung der SchülerInnenvertretung. Außerdem planen und gestalten sie sowohl aus Eigeninitiative heraus, als auch mit SchülerInnen oder uns, dem Förderverein, kleine und große Projekte am Primo-Levi-Gymnasium, wie z.B. Lese- und Karaokeabende. Das von Ihnen gespendete Geld (Stand vom 12.9.2019: 7600,-€!!!) dient u.a. zur finanziellen Unterstützung dieser Projekte, der Schülerzeitung „Der Spinner“, PriMUN, BerMUN sowie des Schulfestes. Allen Sponsoren einen herzlichen Dank!


Von 9 bis 14 Uhr hatte die Sekundarstufe I im Stadion Rennbahnstraße einen riesigen Spaß. Nach einer motivierenden Rede von unserem Schulleiter Herr Schramm konnten sich die SchülerInnen an den ca. 30 Stationen ausprobieren. Von „Aus dem Kreis ziehen“ über „Wasserbecherlauf“ bis hin zu „Darts“ war alles dabei. Einige Stationen fanden große Resonanzen seitens der SchülerInnen,vor allem der Schubkarrenlauf und das Torwandschießen waren sehr beliebt. Die Teamspiele waren besonders amüsant, so musste man bei Cup-Quest oder Dreibeinlauf zusammen mit einem Partner gewinnen. Dies sorgte dann auch dafür dass sich SchülerInnen unterschiedlicher Klassen kennenlernten und sich gegenseitig anfeuerten. Das Highlight unter den Stationen war Rugby, denn dort war es möglich eine Sportart auf entspannte Art auszuprobieren, welche noch nicht ihren Weg in den Schulsport gefunden hat.

Weiterlesen ...

Go to top