Anlässlich des Todestages unseres Namensgebers werden alljährlich die Primo Awards vergeben. Ziel der Primo Awards ist es, besonderes Engagement auf Schüler- und Lehrerseite in angemessenem Rahmen zu würdigen und deutlich zu machen, dass am Primo-Levi-Gymnasium Schule eben mehr ist als nur Unterricht. Unsere Schule funktioniert auch deswegen so gut, weil viele Menschen sich zusätzlich für Aktivitäten begeistern und so unseren Schulalltag bereichern.

In jedem Schuljahr werden Preise in den Kategorien „Soziales Miteinander“, „Zivilcourage/Soziales Engagement“, „Kunst und Kultur“, „Sport“, „Wettbewerbe“, „Engagement für die Schule“, „Junior Award“ sowie der „Freien Kategorie“ vergeben. Nach einer Vorschlagsphase, in der Kandidaten für die einzelnen Kategorien von der Schulöffentlichkeit mit aussagekräftigen Mails vorgeschlagen werden können, erfolgt die Nominierung durch das aus Schülern, Lehrern, Schulleitung, Eltern und externen Mitgliedern zusammengesetzte Preisgremium, welches per Abstimmung auch über die Sieger in den einzelnen Kategorien entscheidet.

Um den 11.04., dem Todestag unseres Namensgebers, erfolgt dann die feierliche Verleihung der Urkunden und Sachpreise mit anregendem Rahmenprogramm in der Aula Haus B. Das Rahmenprogramm umfasst unter anderem eine Lesung aus einem Werk Levis sowie eine kurze Dia-Show zum Leben und Wirken des italienischen Chemikers.

Portrait: A. Böhmig